Olivenöl aus Ligurien

Ligurien - eine Landschaft zwischen Bergen und Meer

Ligurien Blumenriviera Riviera dei Fiori

Ligurien liegt im Nordwesten Italiens – ein reizvoller, schmaler Landstrich zwischen Seealpen, Apennin und der Mittelmeerküste von Ventimiglia an der französischen Grenze bis La Spezia an der Grenze zur Toskana.

 

"Blumenriviera" oder italienisch "Riviera dei Fiori" nennt man den westlichen Küstenstreifen von Ligurien zwischen Ventimiglia und Cervo. Das milde Klima mit vielen Sonnenstunden das ganze Jahr über, die mediterrane Vegetation und die unmittelbare Nähe zu steil ansteigenden Berghängen mit kleinen Dörfern, die oft wie Festungen wirken, machen den besonderen Reiz dieser Region aus. Im Hinterland, in den wild-romantischen Tälern, ist die Landschaft geprägt von unzähligen, terrassenförmig angelegten Olivenhainen, die in Höhen von bis zu 600 - 700 Metern reichen.


In diesem Teil Liguriens ist die am meisten angebaute Olivensorte die „Taggiasca“-Olive – benannt nach dem Ort Taggia, in dem die Benediktinermönche im 11. Jahrhundert mit dem organisierten Olivenanbau in den ligurischen Tälern begannen. Einerseits bauten sie Terrassen in die Hügel um hier Oliven zu kultivieren, andererseits züchteten sie durch präzise Auswahl und Veredelung die Sorte Taggiasca. Olivenöl aus Taggiasca-Oliven ist als als besonders mildes Öl bekannt.

 

Ligurisches Olivenöl macht nur ca. 1% des italienischen Olivenöls aus. Abgefüllt wird in dieser Region erheblich mehr. Wer also wirklich ein Olivenöl aus Ligurien möchte, sollte auch hier besonders auf das Etikett achten.

 

Olivenöle aus Italien

Direkt vom Erzeuger

 

Sie interessieren sich für die

vorgestellten Olivenöle - 

als Händler oder für die Gastronomie ?

 

Dann bin ich Ihre Ansprechpartnerin,

ich informiere Sie gerne:

 

Juliana Wörner

info@olivenoel-bestellen.de

Telefon +49 (0)7151 2095 469

 

Sie möchten die Olivenöle

als Endverbraucher kaufen ?

Das können Sie gerne direkt im

online-shop von tartufo DE-ÖKO-005